Archiv | Update RSS for this section

Launch Center Pro

Launch Center Pro hat auf dem iPhone ein Update spendiert bekommen welches nun auch die Möglichkeit bietet direkt aus dem heute Widget Aktionen und Apps zu starten. 

 
Es können bis zu neun Aktionen, beim iPhone 4s, im Heute Widget hinterlegt werden. So kann man ohne Umweg darauf zugreifen, egal ob man in Day One einen speziellen Eintrag machen will oder in einer Kalender-App einen neuen Eintrag erstellt – Launch Center Pro macht es möglich.

Launch Center Pro bietet nahezu unbegrenzte Möglichkeiten Abläufe und Aktionen zu vereinfachen. Gemäss der Entwickler werden über 100’000 Apps unterstützt, mit dem Zugriff auf IFTTT erweitern sich die Möglichkeiten noch.

Aktuell kann Launch Center Pro für CHF 4– aus dem App Store geladen werden. Normalerweise kostet die praktische App für das iPhone CHF 5.–. Die App fürs iPad ist leider noch mit dem Widget ausgestattet, ein entsprechendes Update soll aber bereits in kürze folgen.

Enlight für das iPad

Die Enlight Version für das iPad war eigentlich für „Ende Sommer“ angekündigt, anscheinend haben die Entwickler Gas gegeben, denn das Update ist ab sofort im App-Store erhältlich.

Bis anhin gab es Enlight nur für das iPhone, jetzt haben die Entwickler daraus eine Universal Version gemacht. Wer also Enlight schon gekauft hat kann die App jetzt auch auf das iPad laden.

Ich kann Enlight nur empfehlen, ich bearbeite sehr viele Bilder mit dieser App und bin mit den eigebauten Funktionen sehr zufrieden. 

Auf dem iPad macht Enlight fast noch mehr Spass als auf dem iPhone. Die Optionen stehen am rechten Rand des Displays 

Tippt man eine Option an kommen die darin enthaltenen Funktione zu vorschein.

Sobald man die Funktion auswählt kommt man in den Bearbeiten Bildschirm. 

Hier stehen am unteren Bildschirmrand die Bearbeitungsoptionen der gewählten Funktion.

Die Bearbeitung kann im Hoch- und Querformat erfolgen. Neben dem nativen Layout für das Apple Tablet, gibt es ab sofort ein ein neues Reparieren/Flicken-Tool, der Export kann per TIFF erfolgen und mit den animierten Sessions, könnt ihr den Verlauf der Bearbeitung darstellen.

Warum ich Enlight empfehle? 

  • Komplett in deutscher Sprache
  • Bildoptimierung mit Helligkeit, Kontrast und Sättigung
  • Farbkanälen
  • Eigenen Vorgaben
  • Masken-Tools
  • Analog- und Duo-Filter mit Lichtlecks und frei wählbarer Intensität
  • lineare und radiale TiltShift-Option
  • Schwarz-Weiß-Fotografie samt Körnung, Intensität und Blendeffekten

Auch Profi-Anwender kommen nicht zu kurz.

  • Foto-Mischers um mehrere Fotos übereinander zu legen
  • Mehrkanalkurven
  • Aufblasen, Schrumpfen und Umformen von Objekten
  • universelle Masken
  • perspektivische Anpassungen
  • Rauschreduzierung

Der Download kostet CHF 5.– wem das zu viel ist der sollte ein wenig warten, die App wurde im Mai das letzte mal für CHF 1.– angeboten.

Sonos Update Version 5.4

Sonos hat heute die Version 5.4 ihrer Controller App verteilt, diese beinhaltet Soundverbesserung für den Play:1. Wenn du die Lautstärke aufdrehst, stimmt Sonos 5.4 den Gesang jetzt besonders fein ab. Der Sound wird noch klarer und natürlicher und zusätzlich, bei Kombination mit einem SUB, optimierte Bassfrequenzen. 

Die Zufallswiedergabe in der Sonos App zeigt ab jetzt die nächsten Titel in der neuen, geänderten Reihenfolge an. Das Update enthält ein paar praktische Add-ons für die Fans von Google Play Music und TuneIn.

Heimkino Wireless 5.1 Sound, bis jetzt war es zwingend nötig ein Sonos Produkt mit einem Ethernetkabel an einen Router anzuschließen, um 5.1 (oder auch nur 3.1) Sound zu erleben. Mit dem Sonos 5.4 Update kannst du einen SUB und die hinteren Lautsprecher in deinem Heimkino vollkommen kabellos verwenden.

Ich habe nur Play:1 Lautsprecher in meinem Sonos Netzwerk und kann nach kurzem erstem antesten bestätigen das diese noch besser klingen. Natürlich muss nicht nur die App mit dem Update versehen werden sondern auch Boxen in deinem Netzwerk.